Basenfasten – der Tag danach…

Eine Woche Basenfasten ging rum wie im Flug, ohne großartig zu Hungern und glücklicherweise ohne Entzugserscheinungen von Brot, Kaffee oder Wurst und Käse. Ich hätte nicht gedacht, das mir persönlich die Milchprodukte so wenig fehlen würden. Joghurt, Milch und Frischkäse gehörten schon ins regelmäßige Repertoire.

Den Körper entsäuern bzw. entgiften sollte meiner Meinung nach bei jedem einmal pro Jahr im Kalender. Jeder hat dabei vielleicht seine eigene Vorlieben, doch kann ich die schonende und logische Variante einer Basenfastenkur nur empfehlen. Sollte jemand Bedenken wegen evtl. vorhandenen Krankheiten oder weiterem haben, ist sicher der Gang zum Arzt vor dem Start ratsam.

Der erste Shake im neuen Mixer – mit Gojibeeren

Was ich sicher beibehalten werde, sind die morgentlichen Obstportionen in sämtlichen Varianten – Apfel-Müsli, Shakes, fein geschnittener Obstsalat. Vor allem werde ich versuchen die tierischen Fette und Eiweiße weiter einzuschränken. Vegetarier werde ich sicher nicht, dazu esse ich zu gerne mal ein Rinderfilet oder Wildlachs :-)

Mit dem neuen Hochleistungsmixer (Omniblend von Saro, Mod. Tom) kommen auch mehr Smoothies auf den Plan. An die grünen taste ich mich geschmacklich auch langsam ran. Aber auch Suppen sind damit in 2-3 Sek. püriert – adieu Pürierstab… Der teurer Mixer ist sein Geld wert, wenn auch grüne Smoothies damit gemacht werden. Hierführ müssen nämlich die harten Zellwände des Gemüses aufgebrochen werden, was ein üblicher Standmixer nicht schafft.

Alles in allem – es war super. Irgendwie wollte ich heute gar nicht ’normal‘ essen. Da braucht es nun wieder eine Eingewöhnungsphase. Zuerst Getreideprodukte (Weißmehl weglassen!), später Milchprodukte und am Ende mal wieder langsam tierische Eiweiße. Es sollte hier nicht zu hastig über alte Sünden hergefallen werden.

Hier noch ein bereits erwähnter Buch-Tipp für super leckere vegane Gerichte für die Zeit danach. Vegan for fit – In diesem Buch beschreibt Attila HIldmann auch seine Challenge mit sehr viel verständlich erklärten Hinweisen und HIntergrundinfos.  http://www.challengerpakete.de/

Hier noch Rezepte & Lesetipps …und nun viel Spaß beim nachmachen!  😉

 

Share and enjoy Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Webnews
  • XING
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • YahooMyWeb
  • Y!GG
  • Ask
  • Print
  • email
  • Linkarchiv
  • Live-MSN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *